Verstecktes Potential: Warum wir mehr sind, als wir glauben

Aktualisiert: März 16




Wir alle sind randvoll gesteckt mit ganz eigenen Fähigkeiten, Talenten & Potential. Wir kommen auf die Welt – und sind ein ganz eigenes Farbenspiel von Ideen, Begabungen und Talenten. Wir haben die Fähigkeit, etwas in diese Welt einzubringen, was nur wir so einzigartig und unverwechselbar einzubringen haben – und die Welt braucht, ja lebt von der Vielfalt von Arten, Ideen, Innovation und deren individueller Umsetzung. Wir sind randvoll mit Gaben & Geschenken, die wir bereits mitbringen, und immer weiter füllen wir unser inneres Schatzkästchen im Verlauf unseres Lebens mit Erfahrung, Erkenntnis & Weisheit.



Was hindert uns daran unser volles Potential zu leben und unsere Ressourcen zu nutzen?


Es ist unser Kopf, und die Erfahrung. Oft blicken wir nach hinten und nicht nach vorne - wir nehmen alte Maßstäbe dafür, dass es schon einmal nicht geklappt hat, oder schief gehen könnte, weil...

Viele Momente sind noch gespeichert, gerne aus der Kindheit, wo das eigene Potenzial keinen Raum, keine positive Resonanz oder Förderung fand. Manchmal fehlte uns einfach die Gelegenheit, in voller Authentizität, ganzer Kraft wir selbst zu sein und in unser volles Potential zu treten. Manchmal fehlt uns auch einfach der Mut. In unserer Kindheit hatten wir vielleicht nicht immer Raum und Resonanz ganz wir selbst zu sein. Und heute? Heute sind im Grunde wir selbst es, oder dieser innere „Bodyguard“, der uns hindert, ganz unserem Herzen zu folgen und uns ausdrücken – so, wie wir eben sind, pur und authentisch ganz DU selbst! ohne Angst, Zweifel oder Skepsis. Viele Stimmen in uns gibt es, wenn wir auf die Suche gehen nach unserem Herzensweg, Herzenspotential und dessen Schlüsseln und Wegweisern. „Davon willst Du leben?“ – „Das machen schon so viele.“ – „Wer braucht das schon?“ – "Was sagen X,Y,Z dazu?",... Und, und, und.


Welcher Stimme willst Du folgen?


Viele von diesen Stimmen sind nicht einmal unsere eigenen. Wollen wir unser Potential freilegen, gilt es erst einmal auf Aufräumkurs zu steuern, auszumisten – so wie einen alten Dachboden, der noch vollgestellt ist mit alten Kisten und Dingen. Und entgegen aller Sorge, all das Alte dann wieder aufzubauschen und sich darin noch einmal so richtig zu baden – geht es wundervoll leicht und tiefenwirksam. Denn wirklich hinsehen ist schön, es bringt unsere inneren Anteile und Seelenbilder wieder in Einklang und wir kommen mehr und mehr von innen heraus ins Leuchten. Der Weg ist, das, was in uns ist, zu entschlüsseln und unsere Energien wieder liebevoll eine heilsame Richtung zu lenken.



Der Schlüssel liegt bereits in Dir


Der Schlüssel liegt bereits in Dir wie alle Potentiale und Gabe von klein auf in Dir sind. Nur verbergen das ein oder andere Mal alte Muster, Ideen, Familienglaubenssysteme oder „emotionales Erbe“, dass wir auf unser Schatzkästchen zugreifen und einfach wir selbst sind in allem Strahlen, in allem Leuchten, in unserem ganzen Einklang mit uns und Sein.

Manchmal ist es ein bisschen wie im Märchen. Der Prinz muss eben erst am Drachen vorbei, um Tür und Tor zu seiner Prinzessin, seinem Herzensweg zu öffnen. Auch wir haben derlei „Drachen“ in uns, doch müssen wir uns keineswegs fürchten. Wenn wir nur wissen wie, können wir ihnen liebevoll begegnen, und unsere Drachen geben den Weg zu unserem Herzen wie von selbst frei denn – auch Drachen wollen nur Liebe.



Wir dürfen den Mut haben, unsere innersten Anteile liebevoll zu umarmen


Wir gewinnen Mut und wieder mehr Verbindung zu uns selbst, wenn wir hinsehen, weil wir in unser innerstes einkehren und endlich nach Hause kommen. Weil wir wieder in die Selbstliebe finden, und weiterkommen mit uns selbst. Wir gewinnen Verständnis, und bezeugen direkt am Kern Veränderung. Wer weiß, was an welcher Wurzel nagt, weiß auch, was er zu tun hat.


Die Energetik schlüsselt über eigene innere Seelenbilder Wege auf, und die Lösung wird ganz logisch und leicht. Es ist ein ganz wunderbarer, leichter und beschwingender Weg, sich mit unserem Innersten liebevoll auseinander zu setzten. Es nicht nur rational zu verstehen, sondern direkt in uns heilsam zu verändern und die Energien wieder zum Fließen zu bringen.


Die gute Nachricht ist – da ist es ja ohnehin, ob wir es wahrhaben wollen oder nicht, ob wir es anhören, oder nicht. Nur – hören wir erst einmal hin, wandelt sich all das, worein wir Kraft investierten durch wegsehen und weglaufen, in unglaubliches Potential.



Wie kann das gehen?


Ein wichtiger Schritt ist: Zeit, mit Dir selbst in Kommunikation zu treten. Dir selbst zuzuhören - und zwar allem, was gerade in Dir vorgeht, durch Dich hindurchgeht, Raum möchte. Dies ist der Weg in die Selbstliebe, die oft der Kasus Knaxus ist in Punkto Heilung und Veränderung. Wieso sollte etwas "im Außen" erfolgreich werden, wenn wir selbst an uns nicht glauben, bzw. die Zeit nicht nehmen möchten, uns mit der Innenwelt dazu zu befassen?


Die beste Nachricht ist: all das kann auch leicht gehen! Selbstliebe, Achtsamkeit und gute Selbstfürsorge sind wirklich kein mühsamer Weg, sie sind alles andere! Erleichternd, beflügelnd, einfach beglückend! Denn: was meinst Du kommt alles "von außen" hinzu, wenn Du selbst Dich entscheidest, Dein/e eigene/r beste/r Freund/in zu sein? Statt Bewertung und Funktion in den Fokus zu stellen Dein eigener Lösungsnavigator wirst und von innen heraus tiefenwirksam Transformation bezeugst? Ich kann Dir versprechen - dieser Weg ist einfach wunderbar! Es ist Zeit!


Breite Deine Flügel aus, und fliege...



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 VICTORIA HEINZ | HIGH ESSENCE HEALING | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bamberg