Weshalb wir lernen sollten, bewusst zu denken


Unser Mindset hat viel zu tun mit der Wirklichkeit, wie wir sie empfinden und erleben, das wissen wir längst. Es gibt viele Mindset-Coaches, die eben hier ansetzen – alte Glaubensstrukturen lösen und verändern, positives Denken lehren, neue Wirklichkeiten anstoßen. Umdenken allein aber reicht nicht… Wirklich essentiell ist, zum Kern der Sache vordringen, um dort zu verstehen, wie etwas zusammenläuft und hier „zu updaten“ – dann passieren Meilensprünge.



Das Mindset ist ein Schlüssel zum Erfolg


„Wie Du glaubst, so wird Dir geschehen…“, besagt sinngemäß ein altes Bibelzitat. In der Tag: alles was wir denken oder „für wahr“ akzeptiert haben, spiegelt sich in unserem Außen, in Begegnungen, Umständen und Erlebnissen. Hieraus wiederum ziehen wir unsere Rückschlüsse, nehmen dies sogar später als Beleg – ganz nach dem Motto: „Siehst Du, habe ich ja gleich gewusst.“ Wir können von einer Art Teufelskreis sprechen, denn die unbewusste Idee und der Beweis dafür im Außen wechseln sich ab und werden zum Selbstläufer. Der Ausweg ist – Aussteigen aus diesem Mindset, aus allen damit verbundenen Glaubenssystemen – und Dir die Erlaubnis zu erteilen, völlig neue Horizonte, Ideen und Möglichkeiten einzuladen!



Wie gelingt das?


Der erste Schritt ist die Erkenntnis und die Ehrlichkeit zu Dir selbst – ja, irgendwo in mir gibt es diese Überzeugung. Ein Teil von mir glaubt das wirklich. Hier geht es weniger um Wertung, als Dir selbst auf die Schliche zu kommen… herauszufinden, was Deine Motivation dahinter ist. Ebenfalls interessant ist zu merken, ob ein Gedanke wirklich aus Dir entspringt, oder „einfach da ist“. Wo hast Du das gelernt, gehört oder übernommen oder kreiert? Was wir sehen, können wir verändern – zuallererst durch die bewusste Entscheidung, uns mit dieser Idee oder Illusion nicht mehr zu identifizieren und sie somit einer neuen Realität anzugleichen. Dann kannst Du Dich auf die Suche machen und den in Dir verborgenen Schatz ausgraben: Warum denke ich das, und was bringt es mir?



Praxisübung – Finde Deinen Kern und verändere Dein Mindset selbst!


Nimm Dir ein Blatt Papier und einen Stift. Nimm Dir zum Beispiel ein Thema, das Du lange schon liebend gern verändern und entwickeln möchtest. Dann notiere, was Du wirklich davon denkst. Von Deiner Idee – und Dir. Kannst Du das erreichen, schaffen? Bist Du es wert, diesen Wunschtraum in Deinem Leben zu verwirklichen? Finde Deine Kernüberzeugungen, Deine „Kerndenke“. Was denkst es in Dir wirklich? Grabe in Dir, wo diese Idee in Dir wurzelt. Wo (und vielleicht wann…) Du diese Idee zum ersten Mal als wahr akzeptiert oder übernommen hast. Wenn Dir das schwer fällt, schließe Deine Augen, arbeite intuitiver. Male blind einen Punkt auf das Papier, und lasse fließen, was alles mit diesem Punkt aus Dir heraussprudelt. Stammt diese Idee überhaupt von Dir? Wer hat sie ausgesprochen?



Deine eigene Meinung ist Dein Schatz


Wie denkst DU darüber, wirklich, tief in Dir drinnen?… Sei ganz ehrlich zu Dir. Je freier Du alles aus Dir fließen lässt, desto stärker kommst Du in Verbindung mit Deinem wahren Kern. Dem, was dahinter und darunter verborgen liegt, Du kommst mehr in Deine eigene Essenz. Darum dieser Artikel, das ist Kernstück meiner Arbeit mit Klienten und Klientinnen. Sie wieder mit sich selbst zu verbinden, ihrer eigenen höheren Idee von sich und ihrer wahren Essenz.


> Lies mehr zum Thema „Mastermind – Wie unsere Gedanken unser Glück beeinflussen“ >> https://www.highessencehealing.com/mastermind-reihe-wie-unsere-gedanken-unser-glueck-beeinflussen-und-warum-wir-nicht-alles-glauben-sollten-was-wir-denken/



Möchtest Du alte Glaubenssätze & Überzeugungen wandeln in Dein Erfolgs-Mindset?

Ich helfe Dir gern! Lass uns gemeinsam Alts aus- und Dein eigenes Potenzial freiräumen! Finde Deinen Schlüssel zu Deinem Schatzkästchen! Vereinbare mit mir ein kostenfreies Kennenlerngespräch oder buche Dir gleich eine Session mit mir! Ich freu‘ mich auf Dich!

© 2020 VICTORIA HEINZ | HIGH ESSENCE HEALING | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ